Marmeladen und Konfitüren aus dem kleinen Garten

Bananenkonfitüre

1 kg seeehr reife Bananen klein schneiden und mit 100 ml Zitronensaft + 750 g erwärmten Zucker zum Kochen bringen, abschöpfen. 30 Minuten bei mittlerer Hitze kochen, bei reduzierter Temperatur weitere 15-20 Minuten köcheln lassen, bis der Mix dickflüssig und hellrot(!) geworden ist. Erneut Schaum abschöpfen, mit einem sauberen Löffel sofort in Gläser füllen. Ein Spritzer weißer Rum oder Bananenlikör macht die Konfitüre vergeistigter.

Schnelle Himbeerkonfitüre

1 kg Himbeeren und 500 g Zucker in einem großen Topf gut vermengen. Vanilleschote mit zufügen. Unter Rühren aufkochen lassen, 3 Minuten sprudelnd kochen. Nicht länger!! Vanilleschote entfernen, Spritzer Himbeerwasser darin verrühren. Konfitüre randvoll in saubere Twist-off-Gläser füllen, jeweils ein Minzblatt obenauf legen. Gläser verschließen, auf den Kopf stellen, um ein Vakuum herzustellen. Variation: Sehr dunkle, geeiste Bitterschokoladensplitter unterrühren.

Grundrezept Kaltgerührte Konfitüre

Bestens geeignet für alle Beerenfrüchte und saftigen Steinobstsorten. Sorgfältig ausgelesene und gewaschene Früchte mit dem Mixstab pürieren, ggfs. durch ein Sieb streichen, Gelierzucker nach Anweisung unter das Püree geben und in kleinen Gläsern im Kühlschrank aufbewahren. Nicht so lange haltbar wie gekochte Konfitüre. Alternative: Einfrieren!

Eingemachte Winterfrüchte

1,5 kg feste Birnenstücke schälen und entsteinen. 1 rosa Grapefruit, 1 Orange, 1 Zitrone von der Wachsschicht befreien, halbieren, in Scheiben schneiden, entkernen, Fruchtfleisch hacken. Mit den Birnen pürieren. Fruchtpüree in einer nicht-metallischen Schüssel mit 1,5 kg erwärmten Zucker mischen, über Nacht ruhen lassen. Morgens in einem hohen Topf aufkochen, Hitze reduzieren, 45 Minuten köcheln lassen, abschäumen. 60 g Sultaninen, 250 g Rosinen, ein paar Nelken zufügen, unter Rühren noch mal 45 Minuten dickflüssig kochen, 100 ml Whiskey unterrühren, einfüllen.

***************************************

  • ·         Dreifarbige Johannisbeerkonfitüre (aus roten, schwarzen und weißen) bezieht ihren optischen Reiz aus der vielfarbigen Schichtung.
  • ·         Ingwerkonfitüre gewinnte eine aparte Note aus frischen Ingwerwurzeln, naturtrübem Apfelsaft, Gelierzucker und Cognac.
  • ·         Granatapfelgelee macht ein wenig Aufwand, da man den stark färbenden Saft gut von den Kernen befreien muss. Für Genießer aber ein Hochgenuss.
  • ·         Orangen-Zitronen-Grapefruit-Konfitüre ist eine noble Kombination aus rosa Grapefruits, Bio-Zitronen, Bio-Blutorangen, Vanilleschote, getrockneten Lavendelblüten und Zucker.
  • ·         Weihnachtspunschgelee mit Rum, Schwarztee und Rotwein vereint alle guten Gaben, die man auch einem Weihnachtsplätzchen gönnt: Ingwer, Vanille, Mandeln, Bio-Zitronenabrieb, Zimt,  Nelke, Kardamon, Piment, Anis, Rosinen und Zucker.
  • ·         Quittenmus extra besteht aus gekochten Quittenstücken, Orangen- und Zitronensaft, Gelierzucker und Orangenblütenwasser (aus der Apotheke).